Zwischen Olivenhainen und hoch aufragenden Zypressen hat der Brite Keith Preston 1999 einen der reizvollsten Golfplätze Italiens angelegt. Inmitten der grünen Hügel der toskanischen Maremma besticht dieser Parcour mit eindrucksvollen Ausblicken. Die Golfanlage entspricht internationalen Standards und wurde 2003 mit seinen 18 Loch, Par 71 als einer der 10 besten neuen Golfplätze ausgezeichnet. Die wechselnden Greens erfordern Geschicklichkeit, Anpassungsfähigkeit und Konzentration. Der Championship Course ist Austragungsort für viele Pro-Am und internationale Turniere wie der Nick Faldo Series Italy Championship.

Der Parcour stellt eine perfekte Herausforderung für erfahrene Spieler wie auch für Golfanfänger dar. Die wunderschöne toskanische Landschaft - gepaart mit dem angenehmen Klima, welches einen Ganzjahresbetrieb ermöglicht - macht diesen Golfkurs zu einem exklusiven Erlebnis. Der Platz verlangt genaues Spielen, da viele Wasserhindernisse Fehler erbarmungslos strafen. Die Greens sind durch Mehrfachkrümmungen gekennzeichnet und extrem schwer zu lesen. Etliche out und die doppelte Rough Mähung erschweren ein sorgenfreies Durchspielen. Es erwartet Sie eine durchaus spannende Golfrunde!

Driving Range

Sechs überdachte Abschläge, vier Übungsplattformen, Putting Greens, Pitching & Chipping Green und Practice Bunkers.

Wir nutzen feinste Technik der heutigen Golfgeneration zur Unterstützung Ihres Trainings und zur Analyse des Spiels: Explanar Swing Plane, Perfect Swing Plane, 3 Bays Golf Swing Analyser, Speed Camera, N.M.S. (The Fault Fixer) & 3p Swing Aid (Pure Plane Power), Power Speed Chains, „Leadbetter“ Swing Setter

Die Ballmaschinen akzeptieren Jetons und Euromünzen.

Platzregeln

Ball im Aus (Reg. 27/1)
a. Auf dem gesamten Platz außerhalb der Metallzäune
b. Jenseits der weißen Pfosten
c. Außerhalb des linken Holzzaunes am Loch 1
d. Auf der asphaltierten Straße links am Loch 5

Boden in Ausbesserung (Regel 25/1)
a. Blau gekennzeichnete Pfähle oder weiße Linien auf dem Boden
b. Wasserpfützen im Bunker: Der Ball darf innerhalb einer Schlägerlänge, jedoch nicht näher zum Loch (und im Bunker) gedropt werden

Unbewegliche Hemmnisse (Regel 24/2)
a Alle Straßen
b. Pflanzen mit Stützpfählen oder Pflanzgräben

Bewegliche Hemmnisse (Regel 24/1)
a. Steine im Bunker
b. Alle Markierungspfähle – mit Ausnahme der Ausgrenze

Abschlagsmarkierungen
a. Damen: Rot
b. Herren: Gelb

Spielunterbrechungen (Regel 6/8b)
a. Sofortige Unterbrechung: ein langer Sirenenton
b. Unterbrechung: 3 mal kurze Sirene
c. Wiederaufnahme: 2 mal kurze Sirene

Verspätung bei Abspielzeit (Regel 6/3)
a. bis 5 Minuten Verspätung: 2 Strafschläge
b. Mehr als 5 Minuten Verspätung: Disqualifikation

Abgabe der Score Card
a. Vor Eintreffen des nächsten Flights

Greenfee Preise 2019

Oktober bis März

April, Mai, Juni, September

Juli, August